Weitere  

Ausstellungen in Vorbereitung

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter in Vorbereitung

 

Annette Selle und Alexander Koshin

Der Weg in die Abstaktion

 

Vernissage am 26. 4.2019 um 19 Uhr

 

Ausstellung vom 27. 4. - 28.5. 2019

 

Zur Ausstellung erscheint auch ein Katalog den sie ab Mitte April 019 über die Galerie beziehen können.

  

Revolution in der Kunst und abermalige Annäherung an figurative Elemente.

 

Von der russischen Avantgarde, eingeleitet auch von Kasimir Malevitsch, über seinen Schüler Vladimir Sterligov, bis hin zu einer absrtakten Gegenwartskunst von Alexander Koshin, zeichnen wir noch einmal den intellektuell-steinigen Weg des "Verlustes der Gegenständlichkeit" und versuchen gleichzeitig, mit den aktuellen Gemälden von Annette Selle einen Kreis der Versöhnung zu schließen. Denn die zeitgenössische Kunst der Malerin, Skulpturistin und Grafikerin kann in ihrer Weite, im Detail, wie auch zwischen den Ebenen, voller Sphäre und Abstraktion sein. Doch unsere Sinne werden gleichzeitig auch wieder beruhigt. Denn Kopf, Körper, Raum und Gestalt - sind in ihren Arbeiten immer mal wieder erkenntlich?

 

 

Annette Selle,  u. a. Öl und Pigmente auf auf Lwd., 140x160 cm, 

Alexander Koshin, u. a. Collagen und Mischtechniken auf Lwd., 47x75 cm

 

 

 

 

 

In Vorbereitung für Juno 2019

Junge Kunst aus Sachsen

Studenten und Meisterschüler der HDK Dresden

 

 

 

 

Avisiert für Sept. / Okt. 2019

Gudrun Brüne

Aktuelle Bilder und Werkschau

Im Kabinett - mit Arbeiten von Bernhard Heisig

 

Neben den Protagonisten der international anerkannten Leipziger Schule wie Wolfgang Mattheuer, Werner Tübke, Bernhard Heisig oder aber Neo Rauch gewinnt das Werk von Frau Gudrun Brüne immer mehr an Bedeutung. Wie viel Tiefe, Zeitgeist, Kritikfähigkeit, bis hin zu der Surrealität eines Pieter Bruegel oder eines James Ensor die Gemälde, Grafiken und Aquarelle der Malerin zeigen und anbieten können - wird die kommende Ausstellung strukturieren und dabei auch beantworten.

 

 

Gudrün Brüne,

mit Ostdeutschem Künstlernamen auch Frau Brüne-Heisig genannt,

Baumallee Stodehne, Öl und Tempera auf Holzplatte, 60x80 cm, 2017

 

Bernhard Heisig, Badende, Öl auf Leinwand, 60x80 cm, 2008